Angebote zu "Christel" (5 Treffer)

Chemnitz für die Westentasche - Christel Foerster
2,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.02.2018
Zum Angebot
Chemnitz für die Westentasche als Buch von Chri...
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(5,00 € / in stock)

Chemnitz für die Westentasche:Minibibliothek. 2. Auflage Christel Foerster

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Chemnitz für die Westentasche
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 800 Jahre alt ist Chemnitz, die drittgrößte Stadt im Freistaat Sachsen. Ihren Reiz entdeckt so mancher Besucher erst auf den zweiten Blick oder vielleicht mit Hilfe dieses Westentaschenführers. Mit sicherem Gespür für versteckte Schönheiten und charakteristische Details beschreibt Christel Foerster das ´´sächsische Manchester´´. Ein Name, der wie zahlreiche erhaltene, heute als Wohn- oder Geschäftsräume genutzte ehemalige Fabriken, Fabrikantenvillen oder das Sächsische Industriemuseum vom industriellen und kulturellen Aufschwung der Stadt ab dem 18. Jahrhundert kündet. Beeindruckende Zeugen des stetigen Wachstums sind die prächtigen Majolikahäuser im Kaßberg, einem der größten zusammenhängenden Jugendstil- und Gründerzeitviertel Europas, die Jugendstil-Villa des belgischen Architekten Henry van de Velde, das HeckArt-Haus, das ehemalige Kaufhaus Schocken und das Kulturzentrum Tietz mit dem ´´versteinerten Wald´´, der Theaterplatz mit dem Ensemble aus Oper, St. Petri-Kirche und König-Albert-Museum und vieles mehr. Chemnitz ist Geburts- und/oder Wirkungsort bekannter Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Sport, Industrie, Politik und Wissenschaft. Diese lange Liste umfasst Namen wie Agricola, Vater der Mineralogie, Stefan Heym, Schriftsteller und Ehrenbürger der Stadt, Karl Schmidt-Rottluff, Maler, Carl Gottlieb Haubold, Unternehmer oder Richard Hartmann, Eisenbahnpionier und Maschinenbauspezialist. Die Stadt der Moderne hat mit Zeisigwald, Küchwaldpark oder Schlossteichpark auch jede Menge Grün zu bieten, und wer all das erkundet hat, besucht die reizvollen Ausflugsziele der Umgebung: Augustusburg, Schloss Lichtenwalde, Wasserschloss Klaffenbach oder Burg Rabenstein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Einfach leben - hüben wie drüben
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: Die Ärztin aus Meiningen und aus Augsburg Die Architektin aus Berlin-Marzahn und aus Berlin-Kreuzberg Der Autobauer aus Eisenach und aus Wolfsburg Die Bäuerin aus Abtsbessingen/Thüringen und aus Ostheim v.d. Röhn/Bayern Der Handwerker aus Chemnitz und aus Hamburg Die Journalistin aus Berlin-Ost und aus Berlin-West Die Köchin aus Sonneberg/Thüringen und aus Meerdorf/Niedersachsen Die Lehrerin aus Storkow/Brandenburg und aus Bad Salzufflen/Nordrhein-Westfalen Der Offizier aus Neuseddin/Brandenburg und aus Aachen Der Professor aus Rostock und aus Flensburg Der Pfarrer aus Schwerin und aus Bad Salzufflen - erzählen über sich, ihren Beruf, ihre Familie, über Deutschland und die Welt. Zu den internationalen Spitzenköchinnen gehören Ilona Lücke und Christel Riemer sicher nicht, aber auf ihre Bratkartoffeln lassen ihre Gäste nichts kommen. Das war schon vor 25 Jahren so, als die eine noch im Gästehaus der DDR-Regierung zu den Bratkartoffeln selbstgemachte Schweinskopfsülze reichte und die andere in der Hildesheimer »Krummen Rotwurst« für Christels Sauerfleisch berühmt wurde. Ihre Lebenswege sind ganz unterschiedlich. Als die Grenze aufging, brach für Ilona Lücke eine Welt zusammen, während sich Christel Riemer aufrichtig freute, dass diese Drecksmauer endlich weg war. Heute sind sie Köchin, Unternehmerin, Reinigungsfrau und ab und an Sozialtherapeutin im eigenen Restaurant - die eine im Sonneberger »Bügeleisen«, die andere im »Alten Landhaus Meerdorf«. Beide sagen, dass du als Wirtin nur bestehen kannst, wenn du alles gibst und dein Hobby zum Beruf machst. Reich wirst du dabei nicht - weder hüben noch drüben. In diesem Buch erzählen Menschen aus Ost und West, Ärztinnen aus Meiningen und Augsburg, Architektinnen aus Marzahn und Kreuzberg und zehn andere Kollegen-Paare über ihre Lebenspläne, ihre Ideale und Träume und ob sich diese erfüllt haben. Da gab es Chancen und Grenzen - hüben wie drüben. Der eine konnte die Chancen nutzen und seine individuellen Lebensentwürfe verwirklichen. Der andere ist an Grenzen gestoßen und hat unter ihnen gelitten. Auch das - hüben wie drüben. Erika Maier, geb. 1936 in Dresden; Bankkauffrau, Dipl.-Wirtschaftlerin, Dr. oec.; 1969 mit 32 Jahren eine der jüngsten Professorinnen der DDR. Nach Abwicklung der Hochschule für Ökonomie Berlin, an der Erika Maier über 30 Jahre forschte und lehrte, Markt- und Standortanalysen für Unternehmen und Institute. Ab 1995 war sie mehr als zehn Jahre für die Linkspartei.PDS in der Kommunalpolitik tätig: Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Initiatorin von Projekten und Bürgerinitiativen, Publikationen. Ihr ehrenamtliches Engagement wurde 2006 mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.12.2017
Zum Angebot
Change in SMEs - Towards a New European Capital...
112,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Most research on institutional features of distinct varieties of capitalism in Europe has analyzed only large corporations. This volume explores the impact of the institutional and structural changes on corporate governance, management culture, and social relationships in small and medium sized enterprises in different European countries. INGRID ARTUS is Assistant Professor of Sociology at the Technical University of Munich, Germany. She publishes on collective bargaining systems in Germany, France and at European level. KATHARINA BLUHM is Assistant Professor for Sociology at the Friedrich-Schiller-University of Jena and currently fellow at the Wissenschaftszentrum in Berlin (WZB). She has been a Research Fellow at the Center for European Studies at Harvard, USA TADEUSZ BORKOWSKI is Professor at the Jagiellonian University in Krakow, Poland (Institute of Economics and Management), and President of Hermes Organization SALMA FATTOUM is a PhD Student at the University of Lyon 3 and EM Lyon and a part time Pedagogical Assistant at EM Lyon Business School, France. She is also working at the Entrepreneurship Research Centre Entrepreneurial Process dynamics. ALAIN FAYOLLE is Professor and Director of the Entrepreneurship Research Centre at EM Lyon, Senior Researcher at CERAG at the University Pierre Mendès France of Grenoble and Visiting Professor at Solvay Business School, Belgium, and HEC Montréal, Canada MICHAUL FAUST is a Senior Researcher at the Sociological Research Institute of Georg-August University in Göttingen (SOFI), Germany, and lecturers at the University. MICHAEL FICHTER is a Senior Lecturer and Researcher at the Otto-Suhr-Institute for Political Science, Free University Berlin, Germany MIKE GEPPART is Professor of Comparative International Management and Organization Studies at the School of Management at the University of Surrey, UK GARY HERRIGEL is Professor at the Department of Political Science, University of Chicago, USA HARTMUT HIRSCH-KREINSEN is Professor of Economic and Industrial Sociology at the University of Dortmund, Germany JÜRGEN KÄDTLER is Senior Researcher and Institute Director of Sociological Research Institute of Georg-August University in Göttingen (SOFI), Germany HERRMANN KOTTHOFF is Professor of Industrial and Organizational Sociology at the Technical University of Darmstadt and was Director of the Institute for Social Research and Social Economy (ISO) in Saarbrücken, Germany CHRISTEL LANE is Professor of Economic Sociology in the Faculty of Social and Political Sciences, Senior Research Associate at the Centre for Business Research and Fellow of St. Johns College, all in the University of Cambridge, UK RAINHART LANG is Professor of Organization Studies at the Chemnitz University of Technology, Germany ALEKSANDER MARCINKOWSKI is Senior Lecturer at Institute of Economics and Management, Jagiellonian University, Poland BERND MARTENS is Senior Researcher in the Collaborative Research Centre (SFB) 580 at the Friedrich-Schiller-University of Jena as well as a member of the Institute for Sociology at the University of Tübingen, Germany JOCELYN PROBERT is a Lecturer in International Management and Organization at the Birmingham Business School, University of Birmingham, UK RALPH-ELMAR LUNGWITZ is Director of the Institute of Social and Economic Research in Chemnitz (WISOC), Germany. YVONNE RÜCKERT worked as Scientific Researcher at the Ruhr University of Bochum / IG Metall in collaboration with Dr. Ralph-Elmar Lungwitz (Chemnitz) and Manfred Wannöffel RUDI SCHMIDT is Emeritus Professor of Sociology and has held university and research posts at the universities of Berlin, Erlangen and Jena, Germany VOLKER TELLJOHANN is Senior Researcher at the Institute for Labour Foundation in Bologna, Italy MANFRED WANNÖFFEL is Head of the Office of the Cooperation between the Ruhr-University Bochum and Industrial Metal Union (IG Metall). He also lectures Sociology of Organizations and Participation Studies at the Faculty of Social Science at the Ruhr-University Bochum and at the Centre for Further Education at the Ruhr-University Bochum, Germany

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.11.2017
Zum Angebot