Angebote zu "Wiederentdeckt" (7 Treffer)

Chemnitz Wiederentdeckt
17,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Chemnitz Wiederentdeckt:Historische Filmschätze von 1898 - 1983

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.04.2018
Zum Angebot
Chemnitz Wiederentdeckt
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz WiederentdecktHistorische Filmschätze von 1898 - 1983Dvdean: 9783981636758Fsk: 0Beilage: 12-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen zu den DokumentarfilmenErscheinungsjahr: 2015Sprache: DeutschMaße: 191 x 141 x 12 mmLaufzeit: 134

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Chemnitz Wiederentdeckt (Dvd)
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.11.2015Medium: DVDTitel: Chemnitz WiederentdecktTitelzusatz: Historische Filmschaetze von 1898 - 1983Verlag: filmwerte // filmwerte GmbHSprache: DeutschSchlagworte: Chemnitz // Karl-Marx-Stadt // Video // Dokumentation // Geschi

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Chemnitz wiederentdeckt. Historische Filmschätz...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz wiederentdeckt. Historische Filmschätze von 1898 - 1983, 1 DVD:Historische Filmschätze

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Caspar David Friedrich: Bild ´Segelschiff im Ne...
490,00 € *
zzgl. 7,80 € Versand

Es waren die Landschaftsbilder, die Caspar David Friedrich zu einem der bedeutendsten Maler der Romantik machten. Doch dieser Ruhm war nicht von Dauer - noch zu Lebzeiten fast vergessen, wurde Friedrich erst im 20. Jahrhundert wiederentdeckt, wobei das Augenmerk nun nicht allein seinen Landschaften, sondern auch einem geradezu klassischen ´Seestück´ wie dem ´Segelschiff im Nebel´ galt: Mit vollen Segeln treibt es den Dreimaster über eine unruhige, nebelverhüllte See. Original: Öl auf Leinwand, Städtische Kunstsammlungen, Chemnitz. Für eine brillante Wiedergabe wurde die Originalvorlage im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand aus 100% Baumwolle übertragen und auf einen Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 499 Exemplare, mit rückseitiger Nummerierung und Zertifikat. Gerahmt in handgearbeiteter Echtholz-Museumsrahmung mit Blattmetall-Vergoldung. Format 57 x 79 cm. Exklusiv bei ars mundi. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: ars mundi
Stand: 06.05.2018
Zum Angebot
Lebensgefühle - Wie es ist, ein Mensch zu sein
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche, in denen das Selbstverständnis des Menschen ins Wanken gerät, ist die Frage: Was ist der Mensch? aktueller denn je. Denn von der Antwort hängt ab, was wir Menschen aus der Welt, in der wir leben, und aus uns selbst machen. Vor diesem Hintergrund stellt Ferdinand Fellmann die anthropologische Frage neu: Nicht nach dem Wesen des Menschen wird gefragt, sondern, anknüpfend an die berühmte Frage Thomas Nagels (How is it like to be a bat?): Wie ist es, ein Mensch zu sein? Der Schlüsselbegriff, den Fellmann wiederentdeckt und in den Mittelpunkt seiner Überlegungen stellt, ist Lebensgefühl. Er verbindet beide Seiten der Lebenserfahrung, die objektive und die subjektive. Bisherige philosophische Definitionen des Menschen setzten stets einzelne Züge absolut: Für Aristoteles und Descartes ist der Mensch durch Vernunft und Denken gekennzeichnet, für Hegel durch bürgerliche Sozialität, für Habermas durch kommunikatives Handeln. Erkennen und Handeln machen aber nicht den ganzen Menschen aus. Hinzu kommt das Fühlen. Die Entdeckung des Unbewussten durch die Tiefenpsychologie und der Verdrängungsmechanismen durch die Psychoanalyse haben gelehrt, dass der Mensch neben der Außenwelt in einer Innenwelt lebt, die eigenen Gesetzen der Empathie unterliegt. In neun konzisen Abschnitten verfolgt der Autor das Menschsein in verschiedenen Schichten der Lebenswelt, von den basalen Instinkten über die historischen Ausformungen des moralischen Empfindens bis hin zu postmodernen Lebensgefühlen in der globalen und digitalen Welt. Ferdinand Fellmann ist Professor Emeritus an der TU Chemnitz. Arbeitsschwerpunkte: Hermeneutik, Ethik, Lebensphilosophie, Evolutionsbiologie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Lebensgefühle - Wie es ist, ein Mensch zu sein
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche, in denen das Selbstverständnis des Menschen ins Wanken gerät, ist die Frage: Was ist der Mensch? aktueller denn je. Denn von der Antwort hängt ab, was wir Menschen aus der Welt, in der wir leben, und aus uns selbst machen. Vor diesem Hintergrund stellt Ferdinand Fellmann die anthropologische Frage neu: Nicht nach dem Wesen des Menschen wird gefragt, sondern, anknüpfend an die berühmte Frage Thomas Nagels (How is it like to be a bat?): Wie ist es, ein Mensch zu sein? Der Schlüsselbegriff, den Fellmann wiederentdeckt und in den Mittelpunkt seiner Überlegungen stellt, ist Lebensgefühl. Er verbindet beide Seiten der Lebenserfahrung, die objektive und die subjektive. Bisherige philosophische Definitionen des Menschen setzten stets einzelne Züge absolut: Für Aristoteles und Descartes ist der Mensch durch Vernunft und Denken gekennzeichnet, für Hegel durch bürgerliche Sozialität, für Habermas durch kommunikatives Handeln. Erkennen und Handeln machen aber nicht den ganzen Menschen aus. Hinzu kommt das Fühlen. Die Entdeckung des Unbewussten durch die Tiefenpsychologie und der Verdrängungsmechanismen durch die Psychoanalyse haben gelehrt, dass der Mensch neben der Außenwelt in einer Innenwelt lebt, die eigenen Gesetzen der Empathie unterliegt. In neun konzisen Abschnitten verfolgt der Autor das Menschsein in verschiedenen Schichten der Lebenswelt, von den basalen Instinkten über die historischen Ausformungen des moralischen Empfindens bis hin zu postmodernen Lebensgefühlen in der globalen und digitalen Welt. Ferdinand Fellmann ist Professor Emeritus an der TU Chemnitz. Arbeitsschwerpunkte: Hermeneutik, Ethik, Lebensphilosophie, Evolutionsbiologie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.03.2018
Zum Angebot