Stöbern Sie durch unsere Angebote (1.100 Treffer)

Chemnitz
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt der Moderne - wie sich Chemnitz selber nennt - öffnet sich dem Besucher so ganz erst beim zweiten oder dritten Besuch. Wer sich die Zeit nimmt, entdeckt so Klassizismus hinter Brutalismus, Kunst vor Parkgrün, Dichter und Denker. Vorurteile sind dazu da, über den Haufen geworfen zu werden, dank Rotem Turm, einem Villen- und dem Kaßbergviertel, Parkeisenbahn in Waldgebiet, Schriftstellertum, Schlösserbummel, Steinernem Wald, alter und neuer Industrie. Hier kann man noch entdecken. ´´Wer hätte das gedacht!´´ - dieser Satz fällt öfter beim Spaziergang durch Chemnitz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Chemnitz
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz - Tor zum Erzgebirge, Sächsisches Manchester oder Wiege des Maschinenbaus, die drittgrößte Stadt Sachsens hat einiges zu bieten. Vom markantesten Objekt der Innenstadt, dem Karl-Marx-Monument, gelangt man in allen Himmelsrichtungen ins Grüne, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Gerade wegen seiner zentralen Lage ist besonders der Küchwald mit seiner Parkeisenbahn und Freilichtbühne beliebt, aber auch der Schlossteich und der Rosenhof mit seinen Brunnen und Wasserspielen. Fühlen Sie sich an die Hand genommen und schließen Sie sich unserem Stadtrundgang an, auf dem wir Ihnen die Vielseitigkeit von Chemnitz präsentieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Chemnitz
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Was prägte Chemnitz? Der bronzene Karl-Marx-Kopf, der Eiskunstlauf, alte Fabriken mit ihren Schornsteinen? Lokale, in denen die Chemnitzerinnen und Chemnitzer das Tanzbein geschwungen haben? Erlebnisse machen Geschichte greifbar. Und erst recht, wenn eine Story aus alter Zeit so spannend ist, dass sie Neugier weckt - wie ein Mordfall auf dem Kaßberg. Amüsant und kurzweilig wird über Begebenheiten aus der wechselvollen Geschichte berichtet, an Persönlichkeiten erinnert und das Kulturgeschehen nachgezeichnet. Manche Ereignisse und Orte sind noch immer im Gedächtnis verankert, selbst wenn sie schon seit vielen Jahren der Vergangenheit angehören - etwa der Flugplatz an der Stollberger Straße, der Sowjetpavillon, die Lokomotivenproduktion oder der Jubel über die Meisterschaft des FCK 1967, ebenso Erfindungen aus dem ´´Sächsischen Manchester´´. Der Band lädt ein zur vergnüglichen Reise durch die Chemnitzer Geschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Chemnitz Damals und heute
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz haftet der Ruf einer Industriestadt an, doch es gibt in der sächsischen Metropole natürlich auch an Architektur und Kunst viel zu entdecken! So sind in Chemnitz nicht nur Gebäude der industriellen Moderne zu finden, sondern auch Monumente wie der Rote Turm und das Siegertsche Haus mit seiner prachtvollen Barockfassade. In der Zeit, als der Ort in Karl-Marx-Stadt umbenannt wurde, kam etwa der Kulturpalast im Stil des sozialistischen Klassizismus hinzu. Und auch die Nachwendezeit hat deutliche Spuren im Stadtbild hinterlassen. In reizvollen Bildpaaren zeigen rund 100 historische und aktuelle Fotografien Chemnitz-Ansichten vor und nach der Wende. Ausführliche Bildunterschriften geben aufschlussreiche Hintergrundinformationen zu den Aufnahmen. Dieser geschmackvoll gestaltete Bildband lässt das alte und neue Chemnitz aufleben und erzählt die Geschichte der Stadt in Bildern!

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Chemnitz Wiederentdeckt
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegenden acht Filme bebildern eine einzigartige Zeitreise durch fast 90 Jahre Chemnitzer Stadtgeschichte. Darunter finden sich die ältesten überlieferten Aufnahmen des berühmten Filmpioniers Guido Seeber aus dem Jahr 1898. Ein bedeutendes Dokument der Stadt vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ist der Film »Aus der Arbeiterstadt Chemnitz« (1928), in dem die sozialen Probleme der Stadt offen kritisiert werden. Die DEFA-Produktionen dokumentieren zum einen eindrücklich die Herausforderungen des Wiederaufbaus kurz nach dem Krieg (»Eine Stadt hilft sich selbst«, 1948). Zum anderen preisen sie Jahrzehnte später die Errungenschaften einer sozialistischen Stadt. Letzteren Filmen hält der westdeutsche Fernsehbeitrag (»Karl-Marx-Stadt an der Chemnitz«, 1974) regelrecht einen Spiegel vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Chemnitz als Buch von
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz:Streiflichter der Stadtgeschichte. 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Fahrzeugspuren in Chemnitz
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor setzt sein erfolgreiches Buch Fahrzeugspuren in Chemnitz mit einem zweiten Teil fort. Im Mittelpunkt stehen in diesem Band Schicksale einzelner Fahrzeuge. Es geht um technische Seltenheiten wie um originelle Eigenbauten und Unikate.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Chemnitzer Eissterne
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Katarina Witt und Gaby Seyfert, Anett Pötzsch und Jan Hofmann, Aljona Savchenko und Robin Szolkowy - die Liste weltweit erfolgreicher Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer aus Chemnitz ist lang. Renommierte Trainerinnen wie Jutta Müller prägten die Entwicklung der Stadt zu einem ´´Mekka des Eiskunstlaufens´´. Das Buch vereint Portraits vieler Chemnitzer Kufen-Künstler, erzählt von ihren Siegen und Niederlagen, von Emotionen und den Lebenswegen nach der sportlichen Karriere, von den Anfängen auf dem Schlossteich im 19. Jahrhundert bis zu den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 - Geschichten über funkelnde Eissterne aus Chemnitz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Die Chemnitzer Straßenbahn
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz - das ´´Tor zum silbernen Erzgebirge´´ - wartet mit einer Besonderheit im schienengebundenen Personennahverkehr auf: Hier erfüllten 28 Jahre lang zwei Schienenbahnsysteme gemeinsam die Verkehrsaufgaben. Die Historie der schmalspurigen Straßenbahn begann 1880 und endete 1988. Die moderne Straßenbahn in Regelspurausführung begab sich 1960 auf ihren ersten Parcours und hat sich seitdem konsequent zur Stadtbahn weiterentwickelt. Inzwischen erschließt sie mit der eigenständigen Citybahn bereits einige Gemeinden der Chemnitzer Region. Diplomingenieur Heiner Matthes war viele Jahre in leitender Stellung im Dienst des Verkehrswesens tätig und gehört heute den Straßenbahnfreunden Chemnitz e. V. an. In diesem spannenden Bildband dokumentiert er eindrucksvoll 130 Jahre Geschichte der Schienenbahn in Chemnitz. Mehr als 220 zum Teil unveröffentlichte Fotografien aus privaten Archiven sowie seiner eigenen Sammlung illustrieren diese Entwicklung von 1880 bis in die Gegenwart. Die Bilder zeigen, wie die verschiedenen Wagen der Pferde-, der elektrischen Straßen- und der späteren Niederflurbahn die Stadt durchquerten. In den informativen Texten erfährt der Leser dabei nicht nur Wissenswertes zu technischen Entwicklungen, sondern auch zu Veränderungen im Stadtbild. Ausschnitthaft präsentiert Matthes sowohl den Fahrzeugpark einschließlich seiner Depots und Werkstätten als auch die Beschäftigten des Schienenverkehrswesens. Wer sich für die Geschichte von Chemnitz und den Chemnitzer Schienennahverkehr interessiert, kommt an diesem Bildband nicht vorbei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot