Angebote zu "Damals" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

Chemnitz Damals und heute
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz haftet der Ruf einer Industriestadt an, doch es gibt in der sächsischen Metropole natürlich auch an Architektur und Kunst viel zu entdecken! So sind in Chemnitz nicht nur Gebäude der industriellen Moderne zu finden, sondern auch Monumente wie der Rote Turm und das Siegertsche Haus mit seiner prachtvollen Barockfassade. In der Zeit, als der Ort in Karl-Marx-Stadt umbenannt wurde, kam etwa der Kulturpalast im Stil des sozialistischen Klassizismus hinzu. Und auch die Nachwendezeit hat deutliche Spuren im Stadtbild hinterlassen. In reizvollen Bildpaaren zeigen rund 100 historische und aktuelle Fotografien Chemnitz-Ansichten vor und nach der Wende. Ausführliche Bildunterschriften geben aufschlussreiche Hintergrundinformationen zu den Aufnahmen.Dieser geschmackvoll gestaltete Bildband lässt das alte und neueChemnitz aufleben und erzählt die Geschichte der Stadt in Bildern!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Chemnitz und seine Verkehrswege
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1852 ist die Industriestadt Chemnitz ans Eisenbahnnetz angeschlossen, ab 1880 verkehrte eine Pferdebahn durch das "sächsische Manchester". Ende 1893 surrten Straßenbahnwagen erstmals mit elektrischem Antrieb durch das damals dicht, aber prunkvoll bebaute Zentrum der atemberaubend schnell wachsenden Stadt. Wenige Jahre nach Erfindung des Automobils ergänzten ab etwa 1910 erste Kraftwagenlinien den Schienenverkehr, während der zivile Luftverkehr ab 1926 den Reigen der Verkehrswege von und nach Chemnitz vervollständigte.Die spannende Entwicklung aller dieser Verkehrswege war bisher noch nie in einem Buch zu finden - jetzt beschreibt sie vorliegendes Werk. Es setzt dazu vor allem auf liebevoll ausgewählte Fotografien. Parallel informieren Experten mit kurzweiligen Texten über den Aufstieg und teils auch Fall von Eisenbahn-, Straßenbahn-, Bus- und Luftverkehr in Chemnitz. Den Schwerpunkt legen sie dabei auf die Jahrzehnte bis 1990, als Chemnitz den Namen Karl-Marx-Stadt trug. Eine Würdigung erfahren außerdem das Reichsbahnausbesserungswerk und die Bahnbetriebswerke der Stadt.Zögern Sie nicht - tauchen Sie auf 208 Buchseiten ein in die Zeit der Dampflokomotiven, doppelstöckigen Omnibusse, schmalspurigen Straßenbahn und der Propellerflugzeuge. Rund 400 meist unveröffentlichte Farb- und Schwarzweißbilder sowie diverse Faksimile warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Sächsische Maschinenfabrik AG - Lokomotiven
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sächsische Maschinenfabrik Richard Hartmann AG aus Chemnitz gehörte zu den bedeutendsten Maschinenbauunternehmen in Sachsen im frühen 20. Jahrhundert. Neben Dampfmaschinen, Spinnereimaschinen und Turbinen war der Bau von Dampflokomotiven ein Schwerpunkt des Unternehmens.Das Lieferprogramm umfasste nahezu alle damals bekannten Typen, die Kundenliste war breit gefächert.Auch in weit entfernten Ländern waren die sächsischen Lokomotiven zu Hause.Dieses Buch enthält das gesamte Lieferprogramm des Jahres 1910 mit über 100 verschiedenen Typen und beschreibt diese in Bild und Wort. Darüber hinaus werden die im zweiten Weltkrieg zerstörten Fertigungsstätten in Chemnitz in seltenen Bildern vorgestellt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Lokomotiven
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sächsische Maschinenfabrik Richard Hartmann AG aus Chemnitz gehörte zu den bedeutendsten Maschinenbauunternehmen in Sachsen im frühen 20. Jahrhundert. Neben Dampfmaschinen, Spinnereimaschinen und Turbinen war der Bau von Dampflokomotiven ein Schwerpunkt des Unternehmens.Das Lieferprogramm umfasste nahezu alle damals bekannten Typen, die Kundenliste war breit gefächert.Auch in weit entfernten Ländern waren die sächsischen Lokomotiven zu Hause.Dieses Buch enthält das gesamte Lieferprogramm des Jahres 1910 mit über 100 verschiedenen Typen und beschreibt diese in Bild und Wort. Darüber hinaus werden die im zweiten Weltkrieg zerstörten Fertigungsstätten in Chemnitz in seltenen Bildern vorgestellt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Sächsische Maschinenfabrik AG - Lokomotiven
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sächsische Maschinenfabrik Richard Hartmann AG aus Chemnitz gehörte zu den bedeutendsten Maschinenbauunternehmen in Sachsen im frühen 20. Jahrhundert. Neben Dampfmaschinen, Spinnereimaschinen und Turbinen war der Bau von Dampflokomotiven ein Schwerpunkt des Unternehmens.Das Lieferprogramm umfasste nahezu alle damals bekannten Typen, die Kundenliste war breit gefächert.Auch in weit entfernten Ländern waren die sächsischen Lokomotiven zu Hause.Dieses Buch enthält das gesamte Lieferprogramm des Jahres 1910 mit über 100 verschiedenen Typen und beschreibt diese in Bild und Wort. Darüber hinaus werden die im zweiten Weltkrieg zerstörten Fertigungsstätten in Chemnitz in seltenen Bildern vorgestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Lokomotiven
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sächsische Maschinenfabrik Richard Hartmann AG aus Chemnitz gehörte zu den bedeutendsten Maschinenbauunternehmen in Sachsen im frühen 20. Jahrhundert. Neben Dampfmaschinen, Spinnereimaschinen und Turbinen war der Bau von Dampflokomotiven ein Schwerpunkt des Unternehmens.Das Lieferprogramm umfasste nahezu alle damals bekannten Typen, die Kundenliste war breit gefächert.Auch in weit entfernten Ländern waren die sächsischen Lokomotiven zu Hause.Dieses Buch enthält das gesamte Lieferprogramm des Jahres 1910 mit über 100 verschiedenen Typen und beschreibt diese in Bild und Wort. Darüber hinaus werden die im zweiten Weltkrieg zerstörten Fertigungsstätten in Chemnitz in seltenen Bildern vorgestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Chemnitz und seine Verkehrswege
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1852 ist die Industriestadt Chemnitz ans Eisenbahnnetz angeschlossen, ab 1880 verkehrte eine Pferdebahn durch das "sächsische Manchester". Ende 1893 surrten Straßenbahnwagen erstmals mit elektrischem Antrieb durch das damals dicht, aber prunkvoll bebaute Zentrum der atemberaubend schnell wachsenden Stadt. Wenige Jahre nach Erfindung des Automobils ergänzten ab etwa 1910 erste Kraftwagenlinien den Schienenverkehr, während der zivile Luftverkehr ab 1926 den Reigen der Verkehrswege von und nach Chemnitz vervollständigte.Die spannende Entwicklung aller dieser Verkehrswege war bisher noch nie in einem Buch zu finden - jetzt beschreibt sie vorliegendes Werk. Es setzt dazu vor allem auf liebevoll ausgewählte Fotografien. Parallel informieren Experten mit kurzweiligen Texten über den Aufstieg und teils auch Fall von Eisenbahn-, Straßenbahn-, Bus- und Luftverkehr in Chemnitz. Den Schwerpunkt legen sie dabei auf die Jahrzehnte bis 1990, als Chemnitz den Namen Karl-Marx-Stadt trug. Eine Würdigung erfahren außerdem das Reichsbahnausbesserungswerk und die Bahnbetriebswerke der Stadt.Zögern Sie nicht - tauchen Sie auf 208 Buchseiten ein in die Zeit der Dampflokomotiven, doppelstöckigen Omnibusse, schmalspurigen Straßenbahn und der Propellerflugzeuge. Rund 400 meist unveröffentlichte Farb- und Schwarzweißbilder sowie diverse Faksimile warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Verkehrsknoten Chemnitz einst & jetzt, DVD
17,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1852 ist Chemnitz an die Eisenbahn nach Dresden angeschlossen. In der Zeit danach entwickelte sich die Stadt zu einem wichtigen Eisenbahnknoten und zum Tor ins Erzgebirge. Heute sind auf den Strecken moderne Triebwagen unterwegs. Der Film zeigt die lange Geschichte in vielen historischen Szenen, von der DDR-Zeit - als Chemnitz noch den Namen Karl-Marx-Stadt trug - bis in die Nachwendezeit. Die Zeit seit den Siebzigern bis in die 2000er Jahre lebt wieder auf, viele alte Bekannte wie die Baureihen E 42, E 11, V 180, V 100, Ferkeltaxen und Dostos oder den Dampfbetrieb von damals sind zu sehen. Auch der Nahverkehr wurde nicht vergessen. Auch die Geschichte der Chemnitzer Straßenbahn mit ihrer Spurweite von 925 mm wird vorgestellt und die Vielfalt der Fahrzeuge von den Tatrabahnen bis hin zur Variobahn im Überlandbetrieb. Die lebendige Eisenbahngeschichte im Museum-Bw Chemnitz-Hilbersdorf beschließt den Überblick über den Verkehrsknoten Chemnitz.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Verkehrsknoten Chemnitz einst & jetzt, DVD
17,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1852 ist Chemnitz an die Eisenbahn nach Dresden angeschlossen. In der Zeit danach entwickelte sich die Stadt zu einem wichtigen Eisenbahnknoten und zum Tor ins Erzgebirge. Heute sind auf den Strecken moderne Triebwagen unterwegs. Der Film zeigt die lange Geschichte in vielen historischen Szenen, von der DDR-Zeit - als Chemnitz noch den Namen Karl-Marx-Stadt trug - bis in die Nachwendezeit. Die Zeit seit den Siebzigern bis in die 2000er Jahre lebt wieder auf, viele alte Bekannte wie die Baureihen E 42, E 11, V 180, V 100, Ferkeltaxen und Dostos oder den Dampfbetrieb von damals sind zu sehen. Auch der Nahverkehr wurde nicht vergessen. Auch die Geschichte der Chemnitzer Straßenbahn mit ihrer Spurweite von 925 mm wird vorgestellt und die Vielfalt der Fahrzeuge von den Tatrabahnen bis hin zur Variobahn im Überlandbetrieb. Die lebendige Eisenbahngeschichte im Museum-Bw Chemnitz-Hilbersdorf beschließt den Überblick über den Verkehrsknoten Chemnitz.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot