Angebote zu "Jahrhunderts" (172 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Der kleine Maulwurf: Der Maulwurf spielt
3,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kleine Maulwurf liebt es zu spielen!Mit Roller, Ball, Sandeimer und vielem mehr spielt er sich durch dieses Buch und lädt die Kleinsten zum Betrachten und Entdecken ein.Ein Buch ohne Text.Miler, ZdenekZdenek Miler wurde 1921 geboren. Weltbekannt wurde er durch seine Geschichten vom kleinen Maulwurf, die ihren Siegeszug rund um die Welt Mitte der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts antraten. Von Hause aus war er Filmautor und Regisseur. Für sein umfangreiches Lebenswerk wurde er 2006 vom tschechischen Präsidenten geehrt. 2010 erhielt er anlässlich des 15. Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum in Chemnitz den Ehrenschlingel. Miler starb im November 2011.

Anbieter: myToys
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Bräuer, Helmut: »...angst vnd noth ist vnser tä...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: »...angst vnd noth ist vnser täglich brott...«, Titelzusatz: Sozial- und mentalitätsgeschichtliche Beobachtungen in Chemnitz während der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Autor: Bräuer, Helmut, Verlag: Leipziger Universitätsvlg // Leipziger Universit„tsverlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Seuche // Militärgeschichte // erste Hälfte 17. Jahrhundert // 1600 bis 1650 n. Chr // Geschichte: Seuchen // Krankheiten usw // Bestimmte Kriege und Feldzüge, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 236, Gewicht: 290 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Bräuer, Helmut: »...angst vnd noth ist vnser tä...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: »...angst vnd noth ist vnser täglich brott...«, Titelzusatz: Sozial- und mentalitätsgeschichtliche Beobachtungen in Chemnitz während der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Autor: Bräuer, Helmut, Verlag: Leipziger Universitätsvlg // Leipziger Universit„tsverlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Seuche // Militärgeschichte // erste Hälfte 17. Jahrhundert // 1600 bis 1650 n. Chr // Geschichte: Seuchen // Krankheiten usw // Bestimmte Kriege und Feldzüge, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 236, Gewicht: 290 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Bräuer, Helmut: »...angst vnd noth ist vnser tä...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: »...angst vnd noth ist vnser täglich brott...«, Titelzusatz: Sozial- und mentalitätsgeschichtliche Beobachtungen in Chemnitz während der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Autor: Bräuer, Helmut, Verlag: Leipziger Universitätsvlg // Leipziger Universit„tsverlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Seuche // Militärgeschichte // erste Hälfte 17. Jahrhundert // 1600 bis 1650 n. Chr // Geschichte: Seuchen // Krankheiten usw // Bestimmte Kriege und Feldzüge, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 236, Gewicht: 290 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Buch - Der kleine Maulwurf: Der Maulwurf macht ...
2,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Oh, wie freut sich unser Maulwurfauf seinen Urlaub! DieReise fängt auch sehr gut an,doch irgendwann kommt ernicht weiter. Wie gut, dass dagerade Freund Igel herangeschnüffeltkommt ...Leise brummelt er am Bächlein dahin, Frösche,Libellen und Schmetterlinge begleitenihn ein Stückchen. So lässt sich die Reisegut beginnen.Schade, dass er seinen ganzen Proviantbeim Igel liegen gelassen hat. Aber dorthinten ist ja auch schon die Stadt. Da musser durch. Fröhlich tuckert er seinem Urlaubentgegen. Doch was ist das?Aus dem Tuckern wird ein Gluckern. UndRumpeln. Oh Schreck! Das Auto ruckeltund hüpft - dann bleibt es stehen.Lemanova, ManikaManika Lemanova wurde 1981 geboren. Ihr Vorname bedeutet: die den Mond anheult. Gelegentlich tut sie das auch. In ihrer restlichen Zeit lebt und arbeitet sie in ihrer Lieblingsstadt.Miler, ZdenekMiler wurde 1921 in Kladno, Tschechoslowakei geboren und ist weltbekannt durch seine Geschichten vom kleinen Maulwurf, die ihren Siegeszug rund um die Welt Mitte der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts antraten. Von Hause aus war er Filmautor und Regisseur. Für sein umfangreiches Lebenswerk wurde er 2006 vom tschechischen Präsidenten geehrt. 2010 erhielt er anlässlich des 15. Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum in Chemnitz den Ehrenschlingel. Zdenek Miler starb im November 2011.

Anbieter: myToys
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Chemnitz - Ende des 19. Jahrhunderts
37,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz - Ende des 19. Jahrhunderts ab 37.9 € als Taschenbuch: In Wort und Bild. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Renoir und seine Frauen: Mit einem Vorwort von ...
0,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Welche Ausstrahlung muss ein Mann haben, um so mühelos die Herzen so vieler Frauen zu erobern? Pierre-Auguste Renoir, bisher eher bekannt als Meister des Impressionismus, hatte noch eine weitere Begabung, nämlich die des Verführers. Er liebte die Frauen und sie ihn. In seinen Bildern zeigt er einfache Mädchen vom Land, brave Frauenzimmer und feine Gesellschaftsdamen der Pariser Bourgeoisie. Mit vielen seiner Modelle hatte er Beziehungen, und von fast allen in diesem Buch vorgestellten Musen und Liebhaberinnen sind Fotografien überliefert. Erstmals stellt die Kunsthistorikerin Karin Sagner nun den Gemälden Renoirs die »echten« Frauen gegenüber und erzählt ihre Geschichte. Dabei wird sich herausstellen, dass diese Frauen nicht so naiv und brav waren, wie es sich Renoir in seinen idealen Vorstellungen von Weiblichkeit »ausmalte«. Der Urenkel des großen Meisters, Jacques Renoir, erzählt in seinem Vorwort von den Familiengeschichten, die sich um die Frauen ranken und die sich über Generationen erhalten haben. Autorenporträt: Karin Sagner hat Kunstgeschichte und Germanistik in München sowie in Paris studiert und über Claude Monet promoviert. Zunächst war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in München tätig; heute arbeitet sie als freie Autorin und Kuratorin. Über ihr Spezialgebiet, die französische und deutsche Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, hat sie mehrere Bücher publiziert, 2011 erschien ihr Buch »Schöne Frauen« im Elisabeth Sandmann Verlag. Zuletzt kuratierte sie die Ausstellung »Pierre-Auguste Renoir. Wie Seide gemalt« in den Kunstsammlungen Chemnitz.

Anbieter: reBuy
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Chemnitz und Umgebung
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz und Umgebung - Geschichtliche Bilder aus alter und neuer Zeit von 1906. Im Jahr 1136 gründete Kaiser Lothar III. bei Chemnitz das Benediktinerkloster St. Marien, das 1143 das Marktrecht erhielt. In einiger Entfernung vom Kloster wurde vermutlich nach 1170 durch Kaiser Friedrich I. (Barbarossa) in der Nähe einer Furt durch den Fluss Chemnitz eine stadtähnliche Siedlung gegründet, die schon bald darauf in die Aue verlegt wurde. Bis 1308 war Chemnitz freie Reichsstadt und schon im Mittelalter ein Wirtschaftszentrum, insbesondere durch das im 14. Jahrhundert erhaltene Bleichprivileg. Ende des 18. Jahrhunderts entwickelte sich Chemnitz zu einem wirtschaftlich starken Industriestandort. In den Jahren darauf wuchs die Stadt zu einer der bedeutendsten Industriestädte Deutschlands heran. Es entstanden Firmen mit Weltruf wie die Sächsische Maschinenfabrik, die Wanderer-Werke oder die Auto Union. Chemnitz war um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert die reichste Stadt Deutschlands.Illustriert mit 56 S/W-Abbildungen.Nachdruck der Originalauflage von 1906.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Chemnitz und Umgebung
33,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz und Umgebung - Geschichtliche Bilder aus alter und neuer Zeit von 1906. Im Jahr 1136 gründete Kaiser Lothar III. bei Chemnitz das Benediktinerkloster St. Marien, das 1143 das Marktrecht erhielt. In einiger Entfernung vom Kloster wurde vermutlich nach 1170 durch Kaiser Friedrich I. (Barbarossa) in der Nähe einer Furt durch den Fluss Chemnitz eine stadtähnliche Siedlung gegründet, die schon bald darauf in die Aue verlegt wurde. Bis 1308 war Chemnitz freie Reichsstadt und schon im Mittelalter ein Wirtschaftszentrum, insbesondere durch das im 14. Jahrhundert erhaltene Bleichprivileg. Ende des 18. Jahrhunderts entwickelte sich Chemnitz zu einem wirtschaftlich starken Industriestandort. In den Jahren darauf wuchs die Stadt zu einer der bedeutendsten Industriestädte Deutschlands heran. Es entstanden Firmen mit Weltruf wie die Sächsische Maschinenfabrik, die Wanderer-Werke oder die Auto Union. Chemnitz war um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert die reichste Stadt Deutschlands.Illustriert mit 56 S/W-Abbildungen.Nachdruck der Originalauflage von 1906.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot