Angebote zu "Leben" (60 Treffer)

Martin Chemnitz nach seinem Leben und Wirken al...
€ 34.90 *
ggf. zzgl. Versand

Martin Chemnitz nach seinem Leben und Wirken:Insbesondere nach seinem Verhältnisse zum Tridentinum Hermann Hachfeld

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Martin Chemnitz nach seinem Leben und Wirken al...
€ 34.90 *
ggf. zzgl. Versand

Martin Chemnitz nach seinem Leben und Wirken:Insbesondere nach seinem Verhältnisse zum Tridentinum Hermann Hachfeld

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Martin Chemnitz nach Seinem Leben und Wirken al...
€ 46.99 *
ggf. zzgl. Versand

Martin Chemnitz nach Seinem Leben und Wirken:Insbesondere nach Seinem Verhältnisse zum Tridentinum (Classic Reprint) Hermann Hachfeld

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 7, 2018
Zum Angebot
Faust I - Schauspiel Chemnitz / Kooperation mit...
€ 6.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

DI29.01.1919:30 MI30.01.1919:30 Faust I Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe Carsten Knödler Regie Schauspiel Chemnitz / Kooperation mit dem Ballett Chemnitz 19:00 Einführung Der Wissenschaftler Dr. Heinrich Faust hat in seinem Leben alles erreicht. Er ist ein gut situierter Forscher, unersättlich im Streben nach Wissen. Und dennoch sucht er nach dem, ?was die Welt im Innersten zusammenhält?. In Einzelteile zersplittert liegt sie vor ihm, fremd ist ihm die Welt geworden. In diesem Zustand trifft Faust auf Mephisto und geht mit ihm eine folgenreiche Wette ein: Er gibt sein Leben, wenn Mephisto es schafft, ihm den einen höchsten Augenblick zu bescheren. Und mit dem Teufel an seiner Seite begibt Faust sich auf die Jagd nach diesem besonderen Augenblick. Was in Auerbachs Keller als leichtes Saufgelage mit dem pöbelnden Volk beginnt, setzt sich als exzessiver Verjüngungstrip in der Hexenküche fort. Bis Faust schließlich auf Gretchen trifft. Und was eine Liebesgeschichte werden könnte, endet mit der Vernichtung der jungen Frau. Fausts Rastlosigkeit und seine gesteigerte Begierde nach dem ganz Besonderen haben sich längst verselbständigt. Carsten Knödlers Inszenierung erhielt viel Lob bei Publikum und Presse: ?Der Abend ist stringent in Szene gesetzt, überaus unterhaltsam, zuweilen witzig, auch mit stillen, gefühlvollen Momenten.? (Freie Presse)

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Faust I - Schauspiel Chemnitz / Kooperation mit...
€ 6.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

DI29.01.1919:30 MI30.01.1919:30 Faust I Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe Carsten Knödler Regie Schauspiel Chemnitz / Kooperation mit dem Ballett Chemnitz 19:00 Einführung Der Wissenschaftler Dr. Heinrich Faust hat in seinem Leben alles erreicht. Er ist ein gut situierter Forscher, unersättlich im Streben nach Wissen. Und dennoch sucht er nach dem, ?was die Welt im Innersten zusammenhält?. In Einzelteile zersplittert liegt sie vor ihm, fremd ist ihm die Welt geworden. In diesem Zustand trifft Faust auf Mephisto und geht mit ihm eine folgenreiche Wette ein: Er gibt sein Leben, wenn Mephisto es schafft, ihm den einen höchsten Augenblick zu bescheren. Und mit dem Teufel an seiner Seite begibt Faust sich auf die Jagd nach diesem besonderen Augenblick. Was in Auerbachs Keller als leichtes Saufgelage mit dem pöbelnden Volk beginnt, setzt sich als exzessiver Verjüngungstrip in der Hexenküche fort. Bis Faust schließlich auf Gretchen trifft. Und was eine Liebesgeschichte werden könnte, endet mit der Vernichtung der jungen Frau. Fausts Rastlosigkeit und seine gesteigerte Begierde nach dem ganz Besonderen haben sich längst verselbständigt. Carsten Knödlers Inszenierung erhielt viel Lob bei Publikum und Presse: ?Der Abend ist stringent in Szene gesetzt, überaus unterhaltsam, zuweilen witzig, auch mit stillen, gefühlvollen Momenten.? (Freie Presse)

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Briefe nach Chemnitz 1940 - 1975
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Karl Schmidt-Rottluff , geboren 1884 im heutigen Chemnitzer Ortsteil Rottluff , gestorben 1976 in Berlin, war Mitbegründer der expressionistischen Künstlergruppe Brücke. Er hat sein Leben lang Briefe geschrieben - an Freunde und Weggefährten, an Künstler und Galeristen. Auch mit seinem Bruder Kurt wechselte er Jahrzehnte lang Briefe und Postkarten. Persönliche Äußerungen Schmidt-Rottluffs sind rar. Insofern stellen die Briefe nach Chemnitz einen Glücksfall dar, erlauben sie doch einen manchmal fast intimen Einblick in Haltungen und Lebensumstände dieses Künstlers und seiner Angehörigen. Sie eröffnen bisher nicht gekannte Einblicke in den Gedankenkosmos Karl Schmidt-Rottluffs im letzten Drittel seines langen Lebens. Demutsvoll und selbstbewusst zugleich weiß er um seinen Beitrag zur Erneuerung der deutschen Kunst am Beginn des 20. Jahrhunderts. Über einen langen Zeitraum nachvollziehbar sind beharrliche Anstrengungen um die Sicherung und Publizierung seines Werkes, das nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges an verschiedenen Orten in Deutschland verstreut war. In den Briefen und Postkarten geht es aber auch um die alltäglichen Dinge des Lebens, Hilfe für den Bruder und seine Familie, es geht um Nachbarn, die Organisation von Ausstellungen, Besuche und Reisen. Und oft geht es um Chemnitz, die Stadt, der Karl Schmidt-Rottluff ein Leben lang verbunden blieb.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Chemnitz - Karl-Marx-Stadt und zurück
€ 28.50 *
ggf. zzgl. Versand

Von CHEMNITZ nach KARL-MARX-STADT und ZURÜCK - das war und ist für die Stadt am Fuße des Erzgebirges ein weiter Weg. Ein Weg, der seine Zeichen ins Gesicht der Stadt eingegraben hat: Narben und Wunden, aber es sind auch Fältchen des Lächelns und der Weisheit darunter. Das Buch zeigt Gesichter der Stadt aus den Nachkriegsjahren bis in die Gegenwart, und es erzählt die Geschichten hinter den Bildern: traurige, lustige, spannende Geschichten von den Menschen, die die Stadt erst zum Leben erwecken. Das Buch enthält exklusiv die DVD ´´Spuren suchen - Spuren finden´´ von Claus-D. Härtel mit Erinnerungen von Chemnitzerinnen und Chemnitzern an das Leben in der Stadt in den 1950er und 1960er Jahren.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Chemnitz - Karl-Marx-Stadt und zurück
€ 17.80 *
ggf. zzgl. Versand

Von Chemnitz nach Karl-Marx-Stadt und zurück - das war für die Stadt am Fuße des Erzgebirges ein weiter Weg, der seine Zeichen ins Gesicht der Stadt eingegraben hat. Das Buch zeigt Gesichter der Stadt aus den Nachkriegsjahren bis in die Gegenwart, und es erzählt die Geschichten hinter den Bildern: traurige, lustige, spannende Geschichten von den Menschen, die die Stadt erst zum Leben erwecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 09111 Chemnitz zur Verf...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Hallo :) ich heiße Zara und ich komme aus Armenien. Ich bin nach Deutschland als Au-pair-Mädchen gekommen und hier ein bisschen mehr als 1 Jahr gearbeitet. Ich habe um 1-jähriges Mädchen gekümmert. In Armenien habe ich Linguistik studiert, also ich kann nicht nur auf Deutsch sprechen, sondern auch auf mehrere Sprachen, das ist kein Problem für mich. Ich bin humorvolles, aktives, verantwortliches und liebevolles Mädchen und ich liebe Kinder ganz sehr. Ich möchte diese Arbeit weil das ist etwas, ich gerne machen, ich finde dass man kann immer was neues und süßes von Kindern lernen. Zurzeit arbeite ich im Burger King aber für das Leben ist das Geld, das ich dort bekomme, nicht genug ist , dort ist mein Arbeitzeit flexibel und ich denke nicht dass wir Probleme wegen der Zeit haben werden. Mein aktuelles Ziel in Deutschland ist studieren. Wenn Sie mich besser kennenlernen möchten, einfach kontaktieren Sie mich bitte. Ich danke Ihnen im Voraus. Mit freundlichen Grüßen, Zara

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: Dec 9, 2018
Zum Angebot
Wir leben weiter
€ 12.50 *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Abstand eines Dreivierteljahrhunderts beschreibt Franz Cohn, der 1927 im sächsischen Chemnitz, als Sohn von Margot und Fritz Cohn, einem Rechtsanwalt, promovierten Juristen, Liebhaber deutscher klassischer Literatur und Musik, Weltkriegsoffizier und Träger hoher militärischer Auszeichnungen, geboren wurde, wie sich sein Vater weigerte, 1933 die völlig unbegründete Anschuldigung zur Kenntnis zu nehmen, kein Träger deutscher Kultur zu sein. Aus der Sicht des Kindes beschreibt Franz Cohn die Konsequenzen der Haltung des Vaters. Fast in letzter Minute brachten die Eltern Margot und Fritz ihre Kinder in drei verschiedene Länder in Sicherheit, ehe sie selbst nach Norwegen ausreisen konnten. Franz Cohn beschreibt die Flucht der Geschwister und Eltern. Ihn selbst brachte ein Transport ins schwedische Stockholm. Sein Onkel Gottfried Bermann-Fischer nahm ihn in Schweden in seine Familie auf. Letztlich werden Schweden und Stockholm zur neuen Heimat von Eva und Franz Cohn, ihrer drei Kinder und sieben Enkel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot