Angebote zu "Schneider" (14 Treffer)

Chemnitz als Buch von Mandy Schneider, Chemnitz...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz:Eine Zeitreise zwischen 1840 und heute Mandy Schneider, Chemnitzer Morgenpost

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Wanderungen rund um Chemnitz
7,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in diesem Wanderführer vorgeschlagenen Routen gliedern sich als solche in der nähreren Umgebung, welche teilweise den Chemnitzer Rundwanderweg schneiden oder tangieren, sich nicht weiter als 20 km von Chemnitz entfernen und deshalb meist günstig mit dem öffentlichen Personennahverkehr zu erreichen sind. Auch gibt es Touren mit einer größeren Anfahrtsstrecke bis zum 40 km, deren Ausgangspunkt man vorzugsweise mit dem Pkw erreicht. Die meisten Wandertouren umfassen eine Streckenlänge von etwa 20 km u nd bieten deshalb ein volles Tagesprogramm. Neben den Chemnitzer Wanderfreudigen werden auch Touristen, welche in der Region verweilen, Anregungen für interessante Ausflüge auf ´´Schusters Rappen´´ finden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüte...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Polizisten Ringo Schneider, Heiko Schäfer, Uwe Göhler und Uwe Koester aus Chemnitz sind mit Deutschlands modernsten Motorrädern auf Streife. Der erste Sünder lässt nicht lange auf sich warten - doch von Einsicht keine Spur. Und: Die Polizisten Hubert Junge und Christian Wagner vom Kontrolltrupp Lüneburg haben heute Fernbusse im Visier. Der erste Bus kommt aus Holland und Drogenhund Balu schlägt plötzlich Alarm.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Also Hans Schneider gesprochen hat als Buch von...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Also Hans Schneider gesprochen hat:Untersuchungen zur Ereignisdichtung des Spätmittelalters EUROS, Chemnitzer Arbeiten zur Literaturwissenschaft Claudia Kanz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Von Rolf Schneider - Vadim Glowna-jürgen Holtz ...
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Im Frühjahr 1900 wird in der westpreußischen Stadt Konitz ein zugeschnürter Sack aus dem Wasser des Mönchsees geborgen. Der Inhalt: der verstümmelte Oberkörper einer männlichen Leiche. Die abgetrennten Beine und Arme, sowie der Kopf, werden wenig später aufgefunden. Bei der Leiche handelt es sich um den vermissten Gymnasiasten Ernst Winter. Das Zerstückeln des Körpers gibt zuerst Fragen auf, aber schnell wird klar: Hier war jemand mit Fachkenntnissen am Werk. Der Konitzer Fleischermeister Hoffmann gerät schnell unter Verdacht, da er den als Frauenhelden verschrienen Oberschüler mit seiner Tochter erwischt haben könnte. Beweise gibt es dafür aber keine. Währenddessen wird der Fall im ganzen Kaiserreich bekannt. Der Name des Städtchen Konitz ist jedem ein Begriff und neue Gerüchte kommen auf. Zuerst beziehen sie sich auf den jüdischen Fleischer Isidor Lewy und seinen Sohn, doch schnell stehen die gesamten Konitzer Juden unter Verdacht: von ´´Ritualmord´´ ist die Rede. Aufgebrachte Menschen zieht es auf die Straßen. Die Synagoge in Konitz wird in Brand gesteckt und nur noch das Militär kann einen weiteren Ausbruch antisemitischer Gewalt im wilhelminischen Deutschland Einhalt bieten. ´´Die Affäre Ernst Winter´´ - ein Hörspiel des Schriftstellers Rolf Schneider, geboren 1932 in Chemnitz. Für sein Hörspiel ´´Zwielicht´´ erhielt Schneider 166 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Diverse veröffentlichte Erzählungen und Romane begleiten seit Jahren seine Arbeit für das Theater, Funk und Fernsehen.

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Von Rolf Schneider - Krista Posch-jürgen Hentsc...
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Im Jahr 1676 wird Paris von unzähligen Giftmorden heimgesucht. Gattinnen entledigen sich ihren Gatten, Eifersüchtige schaffen Nebenbuhler aus dem Weg und Erbschaften werden mit dem ´´poudre des succession´´ erschlichen. Verdächtige landen in der Bastille und Fehlentscheidungen sind an der Tagesordnung. Auch die Familie D´Aubrey, die sich in den höchsten Adelskreisen befindet, bleibt nicht verschont: Drei männliche Mitglieder der Familie sterben durch das Gift. Desgrais, ein Gefreiter der Pariser Polizei, befasst sich gegen die Anweisungen seines Vorgesetzten, mit der Aufklärung des Falles. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf die Leiche eines Alchemisten. Hat er das Gift, das ganz Paris in Angst und Schrecken versetzt, in seinem Laboratorium hergestellt? Und hat die schöne Marie de Brinvillier, geborene D´Aubrey, sich an dem Gift des Alchemisten bedient? Desgrais macht seine Ermittlungen öffentlich, da die Tatsache, dass in der nächsten Nähe des französischen Sonnenkönigs immer selbstloser mit Gift hantiert wird, nicht länger verborgen bleiben kann. Marie wird des Mordes angeklagt und hingerichtet. Doch die Giftmorde gehen weiter. ´´Die Affäre D´Aubrey´´ - ein Hörspiel des Schriftstellers Rolf Schneider, geboren 1932 in Chemnitz. Für sein Hörspiel ´´Zwielicht´´ erhielt Schneider 166 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Diverse veröffentlichte Erzählungen und Romane begleiten seit Jahren seine Arbeit für das Theater, Funk und Fernsehen.

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Von Rolf Schneider - Angelica Domröse-walter Kr...
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Johann Joachim Winckelmann ist Mitte des 18. Jahrhunderts ein angesehener Mann in Sachen antiker Kunst. Er ist in Rom ein gern gesehener Gast, wurde von der österreichischen Kaiserin empfangen und plant nun, nach Venedig zu reisen. Im Hotel Grande trifft er auf auf seinen Mörder: Francesco Arcangeli. Dieser wird kurz nach der Tat ergriffen, überführt und schließlich hingerichtet. Doch die Gerüchte um Winckelmanns Tot verstummen bis heute nicht. Fest steht: Winckelmann und Arcangelli haben viel Zeit miteinander verbracht. Hatte dieser Mord seine Wurzeln im Homosexuellen-Milieu? Oder hatten die Jesuiten es auf Depeschen zum Jesuitenverbot, die Wickelmann gewissen Kardinälen weiterleiten sollte, abgesehen? ´´Die Affäre Winckelmann´´ - ein Hörspiel des Schriftstellers Rolf Schneider, geboren 1932 in Chemnitz. Für sein Hörspiel ´´Zwielicht´´ erhielt Schneider 166 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Diverse veröffentlichte Erzählungen und Romane begleiten seit Jahren seine Arbeit für das Theater, Funk und Fernsehen.

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Die Affaire D´Aubrey: Nach einem Kriminalfall a...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1676. Paris wird von einer Epidemie der Giftmorde heimgesucht: Eifersüchtige entledigen sich der Nebenbuhler, Gattinnen des Gatten, und mit dem ´´poudre de succession´´ werden sich Erbschaften verschafft. Verdächtige und Verleumdete landen in der Bastille. Fehlurteile und Justizmorde sind an der Tagesordnung. Auch die d´Aubrey werden in eine Giftaffäre verwickelt: Drei männliche Mitglieder der Familie erleiden einen mysteriösen Tod. Desgrais, ein junger, aufstrebender Gefreiter der Pariser Polizei, widmet sich, gegen den Befehl seines Vorgesetzten, der Aufklärung dieses Falles in den höchsten Adelskreisen. Dabei stößt er auf die Leiche eines Alchimisten. Stammt das spurlos tötende Gift, das ganz Paris in Schrecken versetzt, aus den Phiolen seines Laboratoriums? Und wie kam schöne Marie de Brinvillier, geborene d´Aubrey, an diese? Da es nicht länger verborgenen bleiben kann, dass - selbst in nächster Nähe der geheiligten Person des Königs - immer unverschämter mit Gift hantiert wird, beschließt die Justiz, ein abschreckendes Exempel zu statuieren. Desgrais kommt zum Zuge; eine List führt ihn zum Erfolg. Marie wird des Mordes an ihrem Vater und ihren Brüdern angeklagt. Sie endet auf dem Schafott, doch geht sie Desgrais nicht aus dem Sinn: Die Giftmorde im Frankreich des Sonnenkönigs gehen weiter. Rolf Schneider, geb. 1932 in Chemnitz, Studium der Germanistik; leitender Chefredakteur der kulturpolitischen Zeitschrift ´´Aufbau´´ in Berlin; seit 1958 freier Schriftsteller; 1979 Ausschluss aus dem Schriftstellerverband der DDR; Theaterregisseur u. Dramaturg in Mainz u. Nürnberg. S. schrieb Bühnenwerke, Fernsehfilme und zahlreiche Hörspiele.Die Rollen und ihre Sprecher: Erzähler: Jürgen Hentsch, Marie Marguerite von Brinvillier: Krista Posch, Jean Babtiste Desgrais: Bastian Trost, Dr. Moreau: Friedhelm Ptok, Reynie, Polizeipräsident: Jürgen Thormann, Madame 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jürgen Hentsch, Krista Posch, Bastian Trost, Friedhelm Ptok, Jürgen Thormann, Eva Weißenborn. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/zyxm/000363/bk_zyxm_000363_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot