Ihr Chemnitz Pics Shop

Fahrzeugspuren in Chemnitz.
38,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Frieder Bach vereint kraftfahrzeug-technische Erfahrung und Erzähltalent in seiner Person. Im Teil 1 der Reihe Fahrzeugspuren tauchen bereits viele Namen von Chemnitzer Direktoren, Firmenchefs und Handwerkern auf, die im Motorsport aktiv waren. Im Teil 2 sieht man Fahrzeuge deren Erbauer, oft hobbymäßige Bastler, nach diesen Fahrzeugen dann Rennmaschinen bauten und oft auch selbst fuhren. Im abschließenden Teil 3 stellt der Autor mehr als 400 Rennfahrer mit Text und mehr als 1500 Abbildungen vor. Die Begeisterung der Menschen brachte den Motorsport in dieser Form hervor, für den Chemnitz auch in seiner Zeit als ´´Karl-Marx-Stadt´´ ein besonderes Zentrum war. Einerseits als ´´nichtolympischer Sportbetrieb´´, andererseits als eine Art ´´Untergrund-Handwerksszene´´, die in der Zeit des Staatsmonopols deutlich machte, dass in der Wiege des deutschen Fahrzeugbaues die Familienbetriebe zwar unterdrückt, beschädigt und behindert, nicht aber beseitigt werden konnten. Frieder Bach gelingt mit dem Buch eine Erinnerung an mehrere Rennfahrer-Generationen und darüber hinaus eine Hommage an den Familienbetrieb, der Existenzsicherung, technologische Kreativität und Liebe zum Beruf vereinigt, und heute zum Teil im Oldtimerbereich weiterlebt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Architekturführer Chemnitz
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die städtebauliche Entwicklung von Chemnitz wurde in den vergangenen zwei Jahrhunderten von einschneidenden Ereignissen geprägt. Der wirtschaftlich rasante Aufstieg zum ´´Sächsischen Manchester´´ im 19. Jahrhundert und die damit verbundenen finanziellen Möglichkeiten erlaubten es, die Stadt mit neuen Gebäuden zu überformen. Viele dieser Bauten, wie das ehemalige Kaufhaus Schocken, aber auch die bis in die jüngste Zeit hinein entstandenen sind von außerordentlichem Wert. Die Architekturen von Henry van de Velde, Poelzig, Kreis, Mendelsohn, Basarke oder Fred Otto gehören zu den besten Deutschlands.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Chemnitzer Eissterne
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Katarina Witt und Gaby Seyfert, Anett Pötzsch und Jan Hofmann, Aljona Savchenko und Robin Szolkowy - die Liste weltweit erfolgreicher Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer aus Chemnitz ist lang. Renommierte Trainerinnen wie Jutta Müller prägten die Entwicklung der Stadt zu einem ´´Mekka des Eiskunstlaufens´´. Das Buch vereint Portraits vieler Chemnitzer Kufen-Künstler, erzählt von ihren Siegen und Niederlagen, von Emotionen und den Lebenswegen nach der sportlichen Karriere, von den Anfängen auf dem Schlossteich im 19. Jahrhundert bis zu den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 - Geschichten über funkelnde Eissterne aus Chemnitz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Chemnitz als Buch von Mandy Schneider, Chemnitz...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Chemnitz:Eine Zeitreise zwischen 1840 und heute Mandy Schneider, Chemnitzer Morgenpost

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Chemnitz
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt der Moderne - wie sich Chemnitz selber nennt - öffnet sich dem Besucher so ganz erst beim zweiten oder dritten Besuch. Wer sich die Zeit nimmt, entdeckt so Klassizismus hinter Brutalismus, Kunst vor Parkgrün, Dichter und Denker. Vorurteile sind dazu da, über den Haufen geworfen zu werden, dank Rotem Turm, einem Villen- und dem Kaßbergviertel, Parkeisenbahn in Waldgebiet, Schriftstellertum, Schlösserbummel, Steinernem Wald, alter und neuer Industrie. Hier kann man noch entdecken. ´´Wer hätte das gedacht!´´ - dieser Satz fällt öfter beim Spaziergang durch Chemnitz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Wem gehört das Haus in Chemnitz?
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1928 ließ der jüdische Fabrikant Walther Sachs in der Parkstraße 9 in Chemnitz eine Doppelhaus-Villa im Bauhausstil errichten. Familie Sachs floh 1933 nach Holland und musste die Villa in der Parkstraße aufgeben. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der Villencharakter aufgelöst und das Haus in mehrere Wohnungen aufgeteilt. Die Zweitbesitzer, die das Haus 1934 erworben hatten, lebten noch einige Jahre in der ehemaligen Villa, verließen aber bis 1959 die DDR. Nach Öffnung der Grenzen und dem Ende der DDR erhoben die Erben der Zweitbesitzer Anspruch auf die beiden Haushälften in der Parkstraße. Und kurze Zeit später auch eine Tochter von Walther Sachs, die als einzige ihrer Familie den Holocaust überlebt hatte. Danach blieb die Eigentumsfrage zehn Jahre ungeklärt, das denkmalgeschützte Haus verfiel und die verunsicherten Bewohner zogen aus. 1992 begann Volker Dittrich, frühere und jetzige Bewohner aus dem Haus in der Parkstraße zu interviewen. Über 20 Jahre hat der Autor das Haus und dessen Bewohner nicht aus den Augen verloren. Weitere Interviews geführt. Wichtige Dokumente gesammelt, berührende Gespräche mit den Bewohnern über deren Lebenswege und Schicksale geführt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Chemnitzer Unternehmen während der Hochindustri...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Wolfgang Uhlmann, lange Jahre Vorsitzender des Chemnitzer Geschichtsvereins und aktiv mit der Wirtschaftsgeschichte der Stadt befasst, wird hier die Entwicklung der Chemnitzer Unternehmen und Unternehmer zur Zeit der Hochindustrialisierung zwischen 1871 und 1914 dargestellt. Im Vordergrund stehen dabei zunächst die Wirtschaftszweige, die zu Beginn der Industrialisierung für Chemnitz prägend waren: das Textilgewerbe und der Maschinenbau. Im Laufe der Jahrzehnte entstanden zugleich gänzlich neue Industriezweige, so etwa der Fahrzeugbau (Fahrräder, Motorräder, Automobile) und die chemische Industrie. Weitere Handwerkszweige - Posamenten, Möbel, Nahrungs- und Genussmittel, medizinische Artikel - vollzogen den Übergang zur industriellen Fertigung. Deren Entwicklung findet im Buch ebenfalls ihren Niederschlag. Das Augenmerk gilt auch den Industriebetrieben, die nur kurzfristig Bestand hatten, beispielsweise dem Dampfomnibus- und Flugzeugbau. Da viele Betriebe zudem längst nicht mehr alles selbst herstellten, was sie benötigten, entwickelte sich eine beachtliche Zulieferindustrie. Einige dieser schon im 19. Jahrhundert in der Stadt gegründeten Firmen existieren noch heute in Chemnitz. Für den Verkauf der industriell erzeugten Produkte entwickelten die Unternehmen vielfältige Strategien: Beschäftigung von Reisenden, Vertretungen im Ausland sowie die Teilnahme an nationalen und internationalen Ausstellungen. Auch diese Bemühungen werden sowohl im sich auf umfangreiche Quellen stützenden Text wie auch im umfassenden, auf CD beigefügten Anlagenteil präsentiert. Weitere Abschnitte des Buches widmen sich Unternehmerorganisationen, Frauen als Unternehmerinnen und dem Alltagsleben der Unternehmer: wie sie wohnten, welche Feste und Feiern sie ausrichteten und wie sie als Mäzene das Kunst- und Kulturleben der Stadt bereicherten. Eine Vielzahl von historischen Dokumenten und zeitgenössischen Abbildungen erleichtert dem Leser den Zugang zu dieser für die Stadt Chemnitz so bedeutsamen Zeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Chemnitz 500 Teile
29,90 €
Sale
25,41 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Chemnitz. Unsere Puzzles gibt es in fuenf verschiedenen Groessen. Das mit 2000 Teilen ist eines der groessten Puzzles am Markt. Puzzlen Sie die tollsten Bilder auf ueber 6000 cm², das ist fast ein Meter breit. 2000 Teile garantieren einen langen Spass, gerade fue

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Erich Mendelsohns Schocken in Chemnitz
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Warenhaus zum Museum: Als das von dem Architekten Erich Mendelsohn entworfene Kaufhaus Schocken 1930 in Chemnitz eröffnet wurde, war es eine ´´Insel des Lichts´´ in einer Industrie-Metropole. Doch bald wurde es dunkel in Deutschland - mit der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten endete die erfolgreiche Entwicklung des Kaufhaus-Konzerns Schocken. Das Gebäude blieb ein Warenhaus. Die längste Zeit wurde es, gemeinsam mit dem ehemaligen Kaufhaus Tietz, als HO-Warenhaus Centrum geführt, ab 1990 dann wurde es zu einer Kaufhof-Filiale - bis zur Neueröffnung eines Kaufhauses am Markt 2001. An all diese Etappen einer spannenden Geschichte knüpfen sich Träume, Erwartungen, Erinnerungen. Sie wurden für dieses Buch gesammelt - ein manchmal heller, manchmal dunkler, ein vielfarbiger Text und Bilderbogen, ein Stück ganz besondere Chemnitzer Stadtgeschichte. Dem ab 2014 ein neues Kapitel folgt: Das Kaufhaus wurde zum Staatlichen Museum für Archäologie. Dieses Buch beschreibt den Weg vom Kaufhaus zum Museum.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Doktor Barthel Stadtplan Chemnitz
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit allen Stadtteilen, Straßenverzeichnis, neuen Straßennamen, Postleitzahlen, Verkehrsübersicht ÖPNV, Citykarte 1:10 000 und Umgebungskarte 1:150 000.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
PublicPress Stadtplan Chemnitz
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als eine Stadt der Moderne definiert sich die Stadt Chemnitz, die mit 242.790 Einwohnern die drittgrößte Stadt im Bundesland Sachsen ist. Seit dem Mauerfall ist der graue Beton der ehemaligen Karl-Marx-Stadt nach und nach gewichen, moderne Baukunst schlägt heute einen Bogen zu vergangenen Stilepochen. Im Stadtzentrum sind mittlerweile alte und neue Architektur auf spannende Weise miteinander verschmolzen. Anhand von zwei vorgeschlagenen Stadtrundgängen lernt man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Museen, das Opernhaus oder die Kunstsammlung sowie den Kaßberg kennen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Trambahnreise durch Chemnitz und das Umland
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Straßenbahnexperte Heiner Matthes präsentiert rund 140 zumeist unveröffentlichte Fotografien, die zu einer kurzweiligen Reise in die Vergangenheit und Gegenwart der Tram in und um Chemnitz einladen. Er präsentiert alle Strecken faktenreich in Wort und Bild und berichtet informativ und unterhaltsam über die Highlights entlang der Strecke. Für alle Straßenbahnliebhaber und Technikfreunde ein Muss.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht